Sponsored Content
29.10.2018

Amuse Bouche: Die Besten der Besten stehen fest!

Am Dienstag, den 9. Oktober, fand das spannende Finale statt, aber ein wichtiger Termin steht noch bevor: Am 26. November werden die Gewinner bekanntgegeben.

Bereits zum elften Mal sendeten ausgewählte Spitzenhotels aus ganz Österreich ihre Top-Lehrlinge zum Team-Wettkampf von Amuse Bouche. Auch dieses Jahr unterstützt die Brau Union Österreich den Wettbewerb als Sponsor zu den Themen Bierkultur und verantwortungsvoller Genuss.

Monatelang wurde in 20 österreichischen Spitzenhotels mit ausgewählten Nachwuchskräften aus den Bereichen Küche und Service für die Teilnahme am Wettkampf trainiert. Die jugendlichen RepräsentantInnen der gehobenen Hotels erweiterten mit Unterstützung ihrer KollegInnen und ArbeitgeberInnen gezielt ihr Fachwissen und -können. Das große Ziel: Der Einzug ins Finale! Am 9. Oktober war es schließlich so weit, es fand das spannende Finale vom „11. Wettkampf der Top-Lehrlinge“ in der Tourismusschule Bergheidengasse in Wien statt. Die neun Top-Lehrlings-Teams, welche sich fürs Finale qualifiziert haben, stellten ihr Können unter Beweis: Mit Charme, Engagement und Fachwissen beeindruckten die Top-Lehrlinge die Fach- und VIP-Jury.

Siegerehrung am 26. November

Aber es bleibt weiterhin spannend: Erst am 26. November werden die Gewinner bekanntgegeben! Die Siegerehrung findet im Rahmen der Weihnachtsfeier von Amuse Bouche im Ballsaal des ARCOTEL Wimberger Wien statt. Höhepunkt ist die Ehrung der Leistungen aller TeilnehmerInnen. Über 500 geladene Gäste aus der Tourismusbranche werden an diesem Abend die Top-Lehrlinge ins Rampenlicht stellen und das besondere Engagement der Jugendlichen würdigen.

Brau Union Österreich unterstützt Gastronomienachwuchs

Die Brau Union Österreich ist von Beginn an Partner der exklusiven Event-Serie „Wettkampf der Top-Lehrlinge“ von Amuse Bouche und unterstützt in den Bereichen Bierkultur und verantwortungsbewusster Umgang mit Alkohol. „Uns ist es besonders wichtig, dass auch die Nachwuchskräfte in der Gastronomie mit dem Thema bewusster Alkoholkonsum umgehen lernen. Mit der Unterstützung dieser Lehrlingsinitiative wollen wir den Jugendlichen einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol näherbringen. Für die Lehrlinge selbst ist das ein wichtiges Learning, aber sie sollen auch in Hinblick auf ihre Gäste sensibilisiert werden und nicht zuletzt lernen, dass es viele alkoholfreie Alternativen gibt, die ebenso gut schmecken und kreativ eingesetzt werden können, auch für Cocktails und Co“, erklärt Magne Setnes, Vorstandsvorsitzender der Brau Union Österreich.

„Die Förderung von jungen Menschen in der Gastronomie ist eine wertvolle Leistung – auch weil sie dabei neue Perspektiven bekommen. Dies mit den besten Bieren auf verantwortungsvolle Art und Weise zu tun, ist unser Beitrag zur Förderung – mit Wissen über alkoholfreie Spezialitäten über gekonnte Zapfkunst sowie Tipps und Tricks rund ums Food-Pairing. So tragen wir alle dazu bei, Österreich zum Land mit der besten Bierkultur Europas zu machen“, ergänzt Gabriela Maria Straka, Diplom-Biersommelière und Leiterin der Unternehmenskommunikation & CSR in der Brau Union Österreich.

Über die Brau Union Österreich

Über 5,0 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit dreizehn führenden Biermarken, über 100 Biersorten und laufenden Innovationen. Zusätzlich vertreibt die Brau Union Österreich seit April 2015 die Cider-Marke Strongbow in Österreich und brachte 2017 mit Stibitzer einen Cider aus 100% österreichischen Äpfeln auf den Markt. Das Unternehmen steht sowohl für internationale Premium-Brands wie Heineken und Desperados, als auch für nationale Top-Marken wie Gösser und für regionale Marken wie Zipfer, Puntigamer, Kaiser, Schwechater, Schladminger, Reininghaus oder Wieselburger. Die Weizenbiermarke Edelweiss, die alkoholfreie Marke Schlossgold und die Biere der Spezialitäten-Manufaktur Hofbräu Kaltenhausen runden das Sortiment ab. 2.400 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und Millionen Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Dass die Brau Union Österreich dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich – setzt, versteht sich von selbst. Dafür wurde die Brau Union Österreich mit dem Prädikat „GREEN BRAND“ ausgezeichnet. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen Heineken-Familie.

www.brauunion.at