© Braun Lockenhaus/Per-Anders Jorgensen

Wohnen
11/25/2019

Sessel für Schlemmer in Konstantin Filippous Haubenrestaurant

Der burgenländische Hersteller Braun Lockenhaus fertigte für Konstantin Filippous Haubenrestaurant 45 Stühle.

von Barbara Nothegger

„Unsere Gäste verbringen bis zu fünf Stunden auf dem Sessel. Deshalb spielt er im Gastraum die wichtigste Rolle und muss alle Stückln spielen“, sagt Spitzenkoch Konstantin Filippou.

Die burgenländische Möbelmanufaktur Braun Lockenhaus entwickelte in Zusammenarbeit mit ihm und seiner Frau Manuela sieben Monate lang einen exklusiven Sessel aus massivem Eichenholz, dessen Sitzpölster, Rückenlehnen-Bezüge und Armlehnenmanschetten aus echtem Rindsleder sind.

Die Fußabschlüsse bestehen aus massivem Messing. „Ein international herumgekommener Gourmet sollte erkennen, dass der Stuhl dasselbe Niveau hat wie unser Essen, die Getränke und die Menschen, die hier arbeiten“, so Haubenkoch Filippou.

Braun Lockenhaus wurde 1921 am Fuße der Burg Lockenhaus gegründet und belieferte bereits die Wiener Top-Restaurants Fabios und Motto am Fluss.