Wohnen 09.02.2018

Das sitzt!

Wittmann kooperierte mit Monica Förster. Das Ergebnis: Die elegante Kollektion „Melange“, die mehrere Sitzmöbel umfasst. Hochleh… © Bild: Hersteller

Das Designjahr beginnt wie immer auf der imm cologne: Acht Sitzmöbel, die auf der Kölner Messe besonders aufgefallen sind.

1 / 8
©Hersteller

Wittmann kooperierte mit Monica Förster. Das Ergebnis: Die elegante Kollektion „Melange“, die mehrere Sitzmöbel umfasst. Hochlehner ab € 2160,–, www.wittmann.at

©Hersteller

„Alambre“ mit metallenem Gestell und Polsterkissen von Alfredo Häberli für Girsberger. Mit und ohne Armlehnen sowie als Outdoor-Variante ab € 696,– bei Blaha, Klein-Engersdorfer-Straße 100, 2100 Korneuburg, Tel. 02262/72 50 50

©Hersteller

„Circo“ ist eine handgefertigte Serie outdoorfähiger Möbel aus pulverbeschichtetem Stahl und Kunststoffgeflecht von Design-Star Sebastian Herkner. Loungechair um € 1049,–, www.ames-shop.de  

©Hersteller

„Igman Chair“ von Harri Koskinnen für Zanat besticht mit einer fein gepolsterten und leicht  beweglichen Rückenlehne und Sitzfläche. Preis auf Anfrage, info@zanat.org

©Hersteller

„Pow“ mit Wow-Effekt: Der Sessel ist für salonartige Wohnzimmer, Hotel-Lobbys oder Wartebereiche geeignet. Von Pulpo ab € 1950, www.connox.at

©Hersteller

Schlicht und pur: „Dojo“ überzeugt mit starken Konturen und fließenden Kurven und kombiniert naturbelassenes Holz mit Metall. Ab € 375,–, www.petitefriture.com

©Hersteller

„Chips“ stammt von Lucie Koldová für den tschechischen Möbelhersteller Ton. Mit Bugholz umrahmt ab € 2640,– ab Juli bei Inside, Leonhardstraße 46, 8010 Graz, Tel. 0316/33 77 00

©Hersteller

Ein Stuhl für alle Lebenslagen: Thonet präsentiert den „118“ von Sebastian Herkner. Mit Rohrgeflecht ab € 339,15 bei prodomoWindows, Naglergasse 29, 1010 Wien, Tel. 01/533 83 82

( kurier.at , ce ) Erstellt am 09.02.2018