Französischer Lebensstil für Haus und Garten

Der französische Landhausstil ist so charmant wie das Land. Mit ein paar Tipps und Tricks holen Sie sich den ungezwungenen Flair des "Savoir vivre" in Ihre eigenen vier Wände.

Von der Sprache, über das Essen bis zum Lebensstil: Frankreich besticht durch seine Sinnlichkeit. Das Land mit seinen kleinen Bauernhöfen, verschlafenen Schlösschen und mittelalterlichen Häusern ist Inspiration für einen charmanten, romantischen Stil. Ungezwungene Eleganz und Behaglichkeit machen die Ästhetik des ländlichen Frankreichs aus. Eine ruhige Umgebung, natürliche Materialien und weiche, gedämpfte Farbtöne sind die Basics. 

Caroline Clifton-Mogg geht in ihrem Buch "Französischer Landhausstil" jenem Einrichtungsstil auf den Grund. Der erste Teil beschäftigt sich mit seinen Bestandteilen, der zweite widmet sich dem Stil der französischen Häuser. 

Bild: Caroline Clifton-Mogg, in: Französischer Landhausstil, Gerstenberg Verlag "Die Franzosen komponieren ihre ländliche Inneneinrichtung im Grunde wie ein köstliches Essen: Alle Zutaten sind mit Bedacht und um ihrer selbst willen gewählt und ergeben durch sorgfältige Zubereitung ein Gericht, das alle Sinne anspricht," so bringt Caroline Clifton-Mogg das berühmte "Savoir vivre" der Franzosen auf den Punkt. 

Holz, Stein, Terracotta und Metall sind die Materialien, deren sich der typisch französische Landhausstil bedient. Es kommen natürliche Stoffe aus der umgebenden Natur zum Einsatz, intensive und klare Farben dominieren. 

Bild: Caroline Clifton-Mogg, in: Französischer Landhausstil, Gerstenberg Verlag Essentiell für das französische Landleben ist der Außenbereich. Er lädt nicht nur zum Sitzen und Träumen ein, sondern auch zum Essen und Trinken. Denn jede noch so kleine Ecke im Freien wird genutzt und ist Teil des Hauses.

Genauso einladend wird der Lieblingsplatz gestaltet. Caroline Clifton-Mogg fasst zusammen: "Das Motto lautet: Alles soll so aussehen, als wäre es immer so gewesen und nicht speziell angefertigt worden." Das Wichtigste ist, dass es natürlich aussieht. Kunststoffmöbel sind tabu, stattdessen machen gusseisernes Mobiliar, Stücke aus Holz und Terracotta das Flair der französischen Lebensart perfekt. 

Bild: Caroline Clifton-Mogg, in: Französischer Landhausstil, Gerstenberg Verlag Wie Sie Ihre Urlaubsstimmung verlängern und ein wenig französischen Charme in Ihre eigenen vier Wände zaubern können, zeigen Ihnen unsere Einrichtungstipps auf den folgenden Seiten.

Buchtipp:

Caroline Clifton-Mogg,
Französischer Landhausstil, 
erschienen im Gerstenberg Verlag

Bild: Caroline Clifton-Mogg, in: Französischer Landhausstil, Gerstenberg Verlag Essen ist sehr wichtig für die Franzosen, dementsprechend viel Wert legen sie auch auf ihren Essbereich. Eine große Tafel wie der weiße "Campagne" Tisch von Butlers ist da genau das Richtige. Die traditionellen Landhaus-Stühle mit Sitzen aus Binsengeflecht gibt es im 2er-Set bei www.albnatur.de Romantik pur: Die Etagere für Gebäck von Regency, online über www.nostalgieimkinderzimmer.de Sicher unter der Haube sind Kuchen und anderes Gebäck in der klassischen Glasglocke "Gateaux" mit Teller und Fuß aus mundgeblasenem Glas. Gesehen bei Butlers. Stilgerecht ist der weiße Vitrinenschrank "Maison" mit verglastem Oberschrank von Kare. Stiefmütterchen, Rosen, Geranien, Kamelie, Kornblumen - der Krug aus der Serie "Gien Millefleurs" ist über und über mit Sommerblumen bedruckt. Mehr von dem Dekor gibt es unter www.plaisirs-de-france.com Der Besteckkasten "Campagne" von Butlers schafft Ordnung und passt hervorragend zum französischen Landhausstil... ... ebenso wie die kleine Menütafel "Campagne", wo Sie stilgerecht die Tageskarte präsentieren können. Aus Schiefer und Massivholz, auch von Butlers. Hübsch verstauen lässt sich Kleinkram im Korb "Byholma" von Ikea. Die Körbe sind in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich. Lavendel - das violette Gold der Provence: Der Lavendelkranz ist eine hübsche Dekoidee für drinnen oder auch draußen. Gesehen bei Heine. Ein Türschild informiert Besucher: Metallschild "Bin im Garten" von Ib Laursen. Erhältlich online über www.nostalgieimkinderzimmer.de Eine Zier für jeden Garten ist die Gießkanne "Sommerfrische" in kräftigem Magenta aus pulverbeschichtetem Metall. Gesehen bei www.nostalgieimkinderzimmer.com Mosaike sind ein reizvolles Thema für südliche Accessoires. Den Tisch "Quattro" gibt es bei Kika. Dazu passend: der Bistrostuhl "Fermob". Der lackierte Eisen-Klappstuhl ist in vielen Farben bei Wohndesign (www.wd-shop.de) erhältlich. Alternativ passt auch der Stahlstuhl aus der Sommermöbelserie "Läckö" von Ikea. Er ist in Grün und Grau zu haben. Die Retro-Holzkisten mit Einsatz sind ein praktischer Hingucker. Online über www.nostalgieimkinderzimmer.de Französisch inspiriert ist der Blumenkasten "Été" von House Doctor aus massivem Holz mit praktischem Tragegriff und Stempel der Fleurie Rue Moulinbac. Online über www.nostalgieimkinderzimmer.com Für frische Croissants oder leckere Brötchen: Nostalgischer Drahtkorb im französischen Stil von House Doctor. Auch gesehen bei www.nostalgieimkinderzimmer.de
(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?