Echt italienisch: Bella Italia für zu Hause

Sie haben wunderbare Tage in Italien verbracht und sich nur schweren Herzens wieder verabschiedet? Wir haben ein paar Tipps, wie Sie sich den Sommerurlaub nach Hause holen können.

Italien - das ist Lebensgefühl pur. Die romantische Toskana mit ihren Hügeln, Weinbergen und Olivenhainen zieht Ruhesuchende magisch an. Darin eingebettet finden sich Natursteinhäuser, die mit ihrer edlen Schlichtheit faszinieren. Schön gemusterte Terracottaböden, massive Holzbalken, eine große zentrale Feuerstelle, wenige Möbel aus heimischen Hölzern und einfache Leinenvorhänge sind die Grundlagen des toskanischen Stils. 

Caroline Clifton-Mogg hat einige ländliche Häuser in der Toskana und in Umbrien besucht. Ihre Eindrücke hat sie in dem Bildband "Echt italienisch" festgehalten. 

Bild: Caroline Clifton-Mogg, in: Echt italienisch, Gerstenberg Verlag Italienliebhaber unterschiedlicher Nationalitäten haben sich verlassener Häuser in der Region angenommen, sie liebevoll restauriert und den Bedürfnissen des heutigen Lebens angepasst. So wurde aus den Stallungen, die zu einem steinernen Turm mitten im Chianti gehören, eine wohnliche Küche (im Bild), in der eine fröhliche, ungezwungen Atmosphäre herrscht. 

Bild: Caroline Clifton-Mogg, in: Echt italienisch, Gerstenberg Verlag Zart in warmen Tönen getünchte Wände dominieren die toskanischen Natursteinhäuser. Ebenso wie die traditionelle Balkendecke aus heimischen Hölzern und der mit Terracotta-Fliesen ausgelegte Boden. Sofas werden mit groben Leinen bezogen (siehe Bild). Die offene Feuerstelle sorgt für eine heimelige Stimmung. 

Wie Sie Ihre Urlaubsstimmung verlängern und ein wenig italienisches Flair in Ihre eigenen vier Wände zaubern können, zeigen Ihnen unsere Einrichtungstipps auf den folgenden Seiten.

Bild: Caroline Clifton-Mogg, in: Echt italienisch, Gerstenberg Verlag Die ein oder andere Flasche Wein aus Italien findet im weißen Weinflaschenregal von Butlers einen würdigen Platz. Auf dem großen Esstisch Casa Vecchia von Kare lässt sich gut die gesamte Familie für ein Abendessen wie in Italien versammeln. Dazu passend: Das bunte Steingutservice von Heine... ... und die Wasserkaraffe inklusive Gläser, gesehen bei www.ella-home.de Stilgerecht: der braune Holzstuhl Kaustby von Ikea Wichtiges Utensil für die italienische Küche: rote Prosciuttomaschine VL-300 R, online zu bestellen unter www.aufschnittmaschinen.at Ein geflochtener Platzteller wie der Salon Colonial von Butlers muss sein. Dazu passend, der geflochtene Serviettenring Salon Colonial, ebenfalls von Butlers. Unverzichtbar für unser aller Lieblingsgericht: Menuett Pizzaschneider von Butlers. Schön bunt wird es mit dem Geschirr "Cottage" von Butlers. Ideal, um gleich mehrere Flaschen Wein an den Tisch zu bringen: Flaschenkorb Le Havre von Butlers. Serviert wie in Italien wird der Wein dann in Gläsern aus der Serie "Scala" von Heine. Nützliche Helfer in der Küche: Vorratsdose für Pasta, sowie Karaffen für Essig und Öl, gesehen bei Heine. Die bunten Schalen mit verschiedenen Motiven passen herrlich zum Toskanastil und eignen sich sowohl zum Anrichten von Speisen wie auch zu Dekorationszwecken. Gesehen bei Butlers. Auch das Auge trinkt mit: Aus einer Espressomaschine wie der Café Retro 1385 von Ariete schmeckt der Espresso gleich wie in Italien. Gesehen bei www.adero.de Funktional und schön: Die Wanduhr im Antiklook von Heine. Rustikal wird es mit dem Kerzenhalter für die Wand. Er ist aus einem Dachziegel gefertigt. Gesehen bei Heine. Landhausfeeling verströmt der Sessel "Ektorp" von Ikea. Er ist in verschiedenen Farben und Mustern erhältlich. Buchtipp

Caroline Clifton-Mogg
Echt italienisch. Landhäuser in der Toskana und in Umbrien
erschienen im Gerstenberg Verlag
(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?