© gnedt martin

Wissen Wissenschaft
04/20/2021

Bildungscampus nach Heidemarie Lex-Nalis benannt

Sie war eine Pionierin der Elementarpädagogik in Österreich.

Der Kindergarten war ihre Lebensaufgabe: Heidemarie Lex-Nalis (1950 - 2018) kämpfte Jahre oder gar Jahrzehnte dafür, dass die Elementarpädagogik in der öffentlichen Diskussion und in der Politik den Stellenwert bekommt, der ihr gebührt. Und dafür, dass der Kindergarten die nötigen Ressourcen erhält, um seine Aufgabe wahrzunehmen.

Ihr Engagement wird jetzt gewürdigt: Ein Bildungscampus in Wien-Simmering wird zukünftig ihren Namen tragen.

Eine bloße Betreuungseinrichtung sei der Kindergarten schon lange nicht mehr: "Er ist der erste außerfamiliäre Bildungseinrichtung", wurde sie Zeit ihre Lebens nicht müde zu erklären. Er sei die Einrichtung, in der der Grundstein für eine erfolgreiche Bildungskarriere gelegt werde.

Überparteilich

Lex-Nalis engagierte sich in der Plattform Educare, einem überparteilichen Zusammenschluss von Kindergartenträgern und Ausbildnern, und wurde so zum Gesicht der Elementarpädagogik. Dabei halfen ihr ihre wissenschaftliche Expertise und ihre praktische Erfahrung als Ausbildnerin der Kindergartenpädagoginnen. Die Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlerin war selbst ausgebildete Elementarpädagogin und Direktorin der Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik in Wien. Ihr Ziel war es immer, die Ausbildung der Kindergartenpädagogen qualitativ zu verbessern - sie sollten an Hochschulen und nicht an berufsbildenden Schulen ausgebildet werden.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.