Schwarzer Tee. Statt Kaffee, der meist schlechten Atem verursacht, sollte man lieber zur Tasse Tee greifen. Die im Schwarztee enthaltenen Polyphenole können das Wachstum von Bakterien im Mund hemmen und damit Mundgeruch reduzieren. Besonders das enthaltene Theaflavin verhindert das Wachstum von Plaquebakterien. Den Tee entweder trinken oder damit gurgeln.

© ARRAS, KLAUS

Serie
02/04/2014

Was hilft bei Mundgeruch?

Für Betroffene ist schlechter Atem eine große Belastung. Wie man den Liebestöter los wird, verrät die KURIER-Serie "Was hilft bei...?"

von Elisabeth Gerstendorfer

Eine Tasse Tee (2)…

Zunge_Raus_cc sa by Elmar Ersch.jpg

Parsley on a white background.

THEMENBILD-PAKET: GESUNDE ERNÄHRUNG / LEBENSMITTEL

1024px-Lemon_cc sa by André Karwath aka Aka.jpg

Black_and_green_cardamom_cc sa by Autopilot.jpg

A closeup of of a person blowing a bubble with cop…

Zahnarzt Freisteller.jpg

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.