Stinknase. Menschen mit einer sogenannten Stinknase leiden unter vermehrten Krusten und Eiterbildung in den Nasenhöhlen, die ziemlich intensiv riechen. Betroffene können schwer atmen, die Nasenschleimhaut ist unbehandelt nicht funktionsfähig. Sie selber riechen den Gestank oft gar nicht. Anders ihr Umfeld, woher die Krankheit ihren Namen hat.

© Robert Kneschke - Fotolia/Robert Kneschke/Fotolia

Schräg
01/27/2015

Kuriose Krankheiten: Stinknase bis Lost-Penis-Syndrom

Manche Namen für Beschwerden sind so ungewöhnlich wie ihre Symptome.

von Elisabeth Gerstendorfer

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.