Nichts passiert von selbst, die Vorhaben brauchen unser Tun.

Die Psyche macht das Abnehmen oft schwer.

© Getty Images/iStockphoto/gilaxia/iStockphoto

Wissen Gesundheit
08/29/2021

Warum Sport nicht unbedingt schlank macht

Übergewichtige tun sich beim Abnehmen besonders schwer, weil ihr Körper effizient an Fettspeichern festhält.

Das Training ist hat, der Erfolg minimal: Körperliche Betätigung bringt vor allem bei übergewichtigen Menschen und Senioren die Kilo nicht so leicht zum Purzeln. Denn Sport verringert bei ihnen den Kalorienverbrauch im Ruhezustand kaum. Das belegen nun Forscher der Chinesischen Akademie der Wissenschaften und der University of Roehampton. Ihre Studie mit Daten von 1.750 Erwachsenen ergab, dass Fettleibige während der Aktivität um zwanzig Prozent weniger Kalorien verbrennen als Normalgewichtige.

Kompensationsmechanismen

"Die meisten Menschen, die an Bewegungsprogrammen zur Gewichtsabnahme teilnehmen, verlieren ein wenig Gewicht. Einige Personen nehmen viel ab, aber einige wenige Unglückliche nehmen sogar zu", sagt Mitautor John Speakman. Die Gründe für diese individuellen Reaktionen liegen - so vermuten die Forscher -  in den so genannten Kompensationsmechanismen: Dazu gehört, dass Menschen mehr essen, weil Bewegung den Appetit anregt. Und dass der Körper den Ruhestoffwechsel verringert, damit Bewegung in Sachen Energie weniger kostspielig ist.

Vor allem ältere und adipöse Menschen betroffen

"Wir wollten herausfinden, warum manche Menschen solche Kompensationsmechanismen zeigen und andere nicht", erklärt Studien-Leiter Lewis Halsey. Die Analyse ergab, dass zwei Gründe das Ausmaß der Kompensation bestimmen. Zum einen kompensieren ältere Menschen mehr. Zum anderen ist es die Fettleibigkeit: Adipöse Menschen reduzieren ihren Ruhestoffwechsel, wenn sie aktiver sind. Das Ergebnis ist, dass sie für jede Kalorie, die sie für Bewegung aufwenden, etwa eine halbe Kalorie im Ruhezustand einsparen.

Die Forscher schließen: Stark übergewichtige Menschen können besonders effizient an ihren Fettspeichern festhalten, was das Abnehmen erschwert. Für sie ist es wesentlich schwieriger, durch mehr Bewegung Gewicht zu verlieren, als für eine schlanke Person, deren Ausgleich viel geringer ist und deren Bedürfnis, Gewicht zu verlieren, viel niedriger ist.

Die Studie wurde in der Fachzeitschrift Current Biology veröffentlicht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.