Impfen (Symbolbild)

© APA - Austria Presse Agentur

Wissen Gesundheit
07/13/2021

Diese Nebenwirkung kann bei Geimpften und Covid-Infizierten auftreten

Die US-Gesundheitsbehörde erwähnt ein "erhöhtes Risiko" für Lähmungserscheinungen in Dutzenden Fällen.

12,5 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs des US-Pharmakonzerns Johnson & Johnson bisher verimpft. Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat nun vor einem "erhöhten Risiko" einer seltenen Nervenerkrankung bei einer Impfung mit dem Corona-Vakzin des Pharmakonzerns Johnson & Johnson gewarnt. Die FDA aktualisierte damit ihren Warnhinweis, nachdem dutzende Fälle des sogenannten Guillain-Barré-Syndroms gemeldet worden waren.

Es gibt rund 100 vorläufige Berichte über ein Auftreten der neurologischen Krankheit mit Lähmungserscheinungen. In 95 Fällen mussten die Patienten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ein Mensch starb.

Auch bei Covid-Erkrankten aufgetreten

Die entzündliche neurologische Erkrankung führt zu Muskelschwäche bis hin zu Lähmungen. Die meisten Patienten erholen sich wieder. Auch bei einigen Grippe-Impfungen wurde ein Auftreten des Syndroms beobachtet. Ebenso kam es bei Personen, die mit dem Impfstoff von Astra Zeneca gegen Covid-19 geimpft wurden, zum Guillain-Barré-Syndrom.

Das Guillain-Barré-Syndrom wurde allerdings auch als Nebenwirkung einer Covid-Infektion beobachtet. Das Corona-Virus greift in die verschiedensten Bereiche des Körpers ein und führt zu Entzündungen - auch in den Nervenbahnen.

In der Impfkampagne in den USA spielt der Impfstoff von Johnson & Johnson, von dem nur eine Dosis notwendig ist, eine untergeordnete Rolle. Bisher wurden weniger als 13 Millionen Impfdosen verabreicht. Von dem Corona-Impfstoff von Biontech-Pfizer sind es schon mehr als 185 Millionen, von dem Vakzin des Biontech-Unternehmens Moderna mehr als 135 Millionen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.