© APA/HERBERT NEUBAUER

Wissen Gesundheit
11/10/2020

Anschober zu Corona-Vakzine: Ziel ist Impfquote von über 50 Prozent

Vorrang für Sicherheit des Impfstoffes und erste Impfungen im 1. Quartal 2021.

Laut einer aktuellen Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) wollen sich 54 Prozent der ÖsterreicherInnen gegen Covid-19 impfen lassen, sollte es einen Impfstoff geben.

Gesundheitsminister Rudi Anschober: „Die Umfrage zeigt, dass sich die Mehrheit der ÖsterreicherInnen gegen Corona impfen lassen möchte. Mein Ziel ist, eine Impfquote jedenfalls von 50 Prozent zu erreichen. Wir schaffen daher im Rahmen des EU-Beschaffungsvorgangs gerade die Voraussetzung dafür und werden für 8 Millionen Menschen eine ausreichende Menge an Impfstoff bereitstellen. Alle in Österreich lebenden Personen sollen sich auf freiwilliger Basis impfen lassen können.“

Start im ersten Quartal

Auf der Suche nach Covid-19 - Impfstoffen macht Europa gute Fortschritte. Die EU-Kommission hat einen Vertrag zur Lieferung mit den Pharmafirmen BioNTech und Pfizer fertig ausgehandelt und wird diesen in den nächsten Tagen offiziell beschließen. Mit bereits drei weiteren Produzenten konnten Vertragsabschlüsse erreicht werden. Darüber hinaus laufen aktuell noch Verhandlungen mit drei weiteren Produzenten.

Anschober: „Wir habe gute Chancen, im ersten Quartal 2021 die ersten Lieferungen von Impfdosen nach Österreich zu erhalten. Eine strenge Sicherheitsüberprüfung ist der entscheidende Faktor bei den Zulassungsverfahren. Wir bereiten aktuell die Impfstrategie und Impflogistik vor.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.