Apple to cut the production of new iPhones by 10 per cent

© EPA / ARMANDO BABANI

Wirtschaft
03/02/2020

Witwe von Steve Jobs will 24 Milliarden Euro spenden

Laurene Powell Jobs, Witwe des Apple-Gründer Steve Jobs, will ihr Vermögen von rund 24 Milliarden Euro nicht an ihre Kinder vererben.

von Wolfgang Unterhuber

Da sie die Anhäufung von riesigem Reichtum für gefähr­lich für die Gesellschaft hält, wird das Vermögen gespendet.

In einem Interview mit der New York Times sprach Laurene Powell Jobs über die Ver­ant­wor­tung, die ihr Familien-Vermögen mit sich ge­bracht hat.

Die Witwe von Steve Jobs ist der­zeit auf Platz 35 der reichsten Menschen welt­weit, etwa 24 Milliarden Euro ist das Ver­mögen mittler­weile wert. Ein großer Anteil stammt aus den Disney- und Apple-Aktien ihres Mannes.

Ein Vermögen, über das sich ihre drei Kinder sicher freuen würden. Doch wie die 56-Jährige jetzt in einem US-Interview verriet, werden sie leer ausgehen: Anstatt es zu vererben, will Jobs ihr gesamtes Geld spenden.

So will die Unternehmerin, die sich seit Jahren für finanziell benachteiligte Schüler und Studenten engagiert, das gesamte Geld zu Ehren ihres verstorbenen Mannes spenden.

„Ich habe mein Leben der Aufgabe gewidmet, mein Bestes zu tun, um es effektiv zu verteilen, und zwar auf eine Weise, die Einzelpersonen und Gemeinschaften auf nachhaltige Weise unterstützt.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.