Wirtschaft
30.10.2018

Wertschöpfung in der EU im dritten Quartal 2018 um 0,3 Prozent gestiegen

In der Eurozone wurde eine Erhöhung im Jahresvergleich um 1,7 Prozent verbucht.

Im Vergleich zum Vorquartal ist das saisonbereinigte Bruttoinlandsprodukt (BIP) im dritten Quartal 2018 im Euroraum um 0,2 Prozent und in der EU-28 um 0,3 Prozent gestiegen. Dies geht aus einer vorläufigen Schnellschätzung hervor, die von Eurostat am Dienstag veröffentlicht wurde.

Im zweiten Quartal 2018 hatte das BIP in der Währungsunion um 0,4 Prozent und in der EU-28 noch um 0,5 Prozent gegenüber den ersten drei Monaten des Jahres zugelegt.

Im Jahresvergleich - drittes Quartal 2018 zu drittem Quartal 2017 - verzeichnete die EU eine Steigerung um 1,9 Prozent. In der Eurozone wurde eine Erhöhung um 1,7 Prozent verbucht.