Sonnenuntergang in Istanbul: Die Flugverbindung von der Mozartstadt in die türkische Metropole soll stark ausgeweitet werden.

© APA/EPA/TOLGA BOZOGLU

Turkish Airlines
12/04/2013

Strecke Salzburg-Istanbul: Ab 2015 täglich zwei Flüge

Nicht nur Touristen, auch viele im Raum Salzburg wohnende Türken nutzen die Direktflüge zum Heimatbesuch.

Die heuer Ende Mai eröffnete Flugverbindung zwischen Salzburg und Istanbul von Turkish Airlines (Zur Website der Airline) entwickelt sich positiv. Die fünf Flüge pro Woche in jede Richtung haben eine durchschnittliche Auslastung von knapp 80 Prozent und liegen damit deutlich über den üblichen 60 Prozent bei neuen Destinationen. Eine Ausweitung sei geplant, kündigte der Marketing-Chef für Westösterreich, Orhan Dogan, an.

Schrittweise

Demnächst soll die Zahl der Verbindungen auf eine pro Tag ausgeweitet werden, außerdem sollen die Flüge mehr vom Nachmittag an den Tagesrand verlegt werden. Ab dem Sommerflugplan 2015 soll sogar täglich zweimal in jede Richtung geflogen werden, beschrieb der Geschäftsführer des Salzburger Flughafens, Roland Hermann, die Pläne der türkischen Fluggesellschaft.

Genutzt wird die Verbindung einerseits durch viele im Raum Salzburg wohnende Türken, die nun im Direktflug zum Heimatbesuch anreisen können, zum anderen von Touristen, die entweder die Stadt am Bosporus selbst als Ziel haben oder den großen Ataturk Airport als Drehscheibe vorwiegend nach Asien nutzen wollen. Zudem wird auch in Istanbul für die Urlaubsdestination Salzburg geworben, sodass auch in diese Richtung mehr Nachfrage zu erwarten ist, sagte Dogan am Dienstag im Rahmen einer Pressereise nach Istanbul.

Beliebte Airline bei Umfrage

Turkish Airlines wurde heuer bei einer Umfrage unter Fluggästen zum dritten Mal in Serie zur besten Fluggesellschaft Europas gekürt. Das Unternehmen strebt ein starkes Wachstum an und ist bereits heute die Fluglinie mit den meisten angeflogenen Destination weltweit. 241 Flughäfen stehen zurzeit im Programm, davon 199 außerhalb der Türkei. Vor zehn Jahren wurden mit 103 Flughäfen nicht einmal halb so viele Städte angeflogen wie heute.

Die türkische Airline verfügt zurzeit über eine Flotte von rund 200 Maschinen sowohl von Airbus als auch von Boeing und hat bis 2020 rund 270 neue Fluggeräte bestellt, berichtete der CEO der Turkish Airlines Technic, Ismail Demir.

Bald auch Graz?

Vom rasanten Wachstum der Turkish Airlines könnten auch noch andere Städte in Österreich profitieren. Denn laut Dogan plant die Fluggesellschaft neben Wien und Salzburg noch eine weitere Verbindung nach Österreich. Welche Stadt auf den Flugplan kommen könnte, stehe noch nicht fest, als mögliche Destination nannte er auf Nachfrage Graz.

Istanbul zwischen Tag und Nacht

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.