© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
09/28/2021

Stahl-Streit: EU sucht Lösung mit USA vor Gipfel

EU könnte sich an Metall-Abkommen der USA mit Mexiko und Kanada orientieren.

Die EU sucht kurz vor dem Wirtschaftsgipfel mit den USA nach einer Lösung im Streit über US-Sonderzölle auf europäische Stahl- und Aluminiumimporte. Dabei könnte sich die EU am nordamerikanischen Metall-Abkommen der USA mit Kanada und Mexiko orientieren, sagte Kommissions-Vizepräsident Valdis Dombrovskis am Dienstag.

Die US-Regierung hatte im Mai 2019 nach einer Einigung Sonderabgaben auf Stahl- und Aluminiumimporte aus Kanada und Mexiko wieder abgeschafft. Der Handelsgipfel ist für Mittwoch geplant. Die USA und die EU streben an, ihre transatlantischen Beziehungen wieder zu verbessern. Die Zeit werde knapp, da Fristen Ende November ausliefen, mahnte Dombrovskis, der auch EU-Handelskommissar ist. Eine Vereinbarung müsse daher bis Anfang November zustande kommen.

Im Juni haben die USA und die EU vereinbart, bis Jahresende bei den US-Zöllen auf Stahl und Aluminium aus Europa eine Lösung zu suchen. Die USA hatten die Sonderzölle im März 2018 verhängt. Ex-Präsident Donald Trump argumentierte damals, dass der Anstieg der Importe die nationale Sicherheit der USA bedrohe. Die EU reagierte mit Vergeltungszöllen auf US-Produkte wie Jeans, Whiskey, Motorräder und Erdnussbutter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.