Spider Man: Homecoming

© ORF / Chuck Zlotnick

Wirtschaft
04/08/2021

Sony-Deal bringt "Spider-Man" und "Jumanji" zu Netflix

Der Streaming-Marktführer sichert sich die exklusive US-Rechte.

Der Streaming-Marktführer Netflix hat sich durch ein Lizenzabkommen mit Sony Pictures die exklusiven US-Rechte an Fortsetzungen von Blockbuster-Reihen wie "Spider-Man" oder "Jumanji" sowie anderen künftigen Produktionen gesichert.

Mehrere Jahre

Die am Donnerstag verkündete Vereinbarung soll 2022 beginnen, mehrere Jahre laufen, und Sonys bisherige Partnerschaft mit dem US-Bezahlsender Starz ersetzen.

Netflix kann die Filme von Sony Pictures der Mitteilung zufolge ausstrahlen, sobald sie nicht mehr im Kino laufen. Zudem erhält der Online-Videodienst Vorkaufsrechte und Kooperationsoptionen für Streaming-Produktionen.

Hohe Forderung

Zu den finanziellen Konditionen des Geschäfts machten die Unternehmen zunächst keine Angaben. Laut US-Medien hatte Sony rund 250 Mio. Dollar (210 Mio. Euro) pro Jahr gefordert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.