Wirtschaft
03.04.2018

Preisschlacht beim Autokauf: bis zu 36,6 Prozent Rabatt

Verschrottungsprämien, Jubiläumsboni und andere Prämien befeuern den österreichischen Automarkt. VW verlängert Umweltprämie bis Ende Juni 2018.

Der Dieselskandal hat auch in Österreich zu einem deutlichen Rückgang bei der Neuzulassung von Diesel-Fahrzeugen geführt. In den ersten zwei Monaten des heurigen Jahres wurden mit 23.756 Dieselautos um 14,3 Prozent weniger neu zugelassen; indes stieg die Zahl der Benziner um 30,6 Prozent auf 28.884 Fahrzeuge. Doch der Skandal hat für potenzielle Autokäufer auch eine gute Seite: Die Hersteller überbieten sich regelrecht bei den Rabatten und Aktionen.

Ähnlich wie in Deutschland werden auch in Österreich die Autofahrer mit Eintausch- und Umweltprämien zum Kauf neuer Pkw verlockt. „Elf Sonderaktionen der Autobauer haben Kundenvorteile von 30 Prozent und mehr ausgelobt“, weiß der deutsche Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer von der Uni Duisburg-Essen. „An der Spitze lag Ford mit einem Kundenvorteil von 36,8 Prozent Rabatt beim Kauf eines Ford Focus und Verschrottung eines Fahrzeuges der Abgasnorm Euro 1 bis Euro 4 Diesel. Seit acht Monaten ist der deutsche Automarkt in einer Art „Ausnahmezustand“.

Auch in Österreich ist die Rabattschlacht längst angelaufen. „Wer sich bis 30. Juni 2018 von seinem alten Diesel-Pkw, egal welche Marke (bis Abgasnorm Euro 4) trennt, erhält beim Kauf von ausgewählten Seat Neuwagen mit Dieselmotor eine Verschrottungsprämie“, heißt es auf der Seat-Homepage. „Hierbei muss die Verwertung des Alt-Fahrzeuges spätestens 30 Tage nach Erstzulassung des neuen Seat erfolgen und das Alt-Fahrzeug mindestens sechs Monate auf dich zugelassen gewesen sein.“ Beim Kauf eines Seat Alhambra gibt es 5000 Euro Verschrottungsprämie plus 1000 Euro Finanzierungsprämie, bei einem Leon oder Toledo insgesamt 4000 Euro Prämie. Laut dem Internet-Portal autogott.at gibt es für verschiedene Ausführungen des Seat Leon (15.990 Euro) bis zu 36,6 Prozent Rabatt.

Bei den Ford-Modellen C-Max, Kuga, Ecosport und Grand C-Max sowie Ford Mondeo gibt es laut autogott.at im Schnitt rund 28 Prozent Rabatt. Laut Ford Österreich-Homepage hat Ford hierzulande einen sogenannten Lagerabverkauf gestartet und bietet pro Neufahrzeug bis zu 5000 Euro Lagerprämie und 1000 Euro Finanzierungsprämie an.

Volkswagen bietet hierzulande bei einem Neuwagenkauf eine Verschrottungsprämie in Höhe von bis zu 7000 Euro für den alten Diesel sowie einen Bonus in Höhe von bis zu 1500 Euro bei einer Finanzierung über die Porsche Bank samt Versicherung. Beim Modell Golf Rabbit 40 gibt es einen vom Modell abhängigen Preisvorteil samt Jubiläumsbonus von 4681 Euro, bei einem Tiguan Sky 4630 Euro und bei einem Touran Sky 4198 Euro.

Bis zu 10.000 Euro

"Die Umweltprämie wird für die Marken Audi, Seat, Škoda, Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge in Deutschland bis Ende Juni 2018 verlängert", heißt es in einer VW-Aussendung. "Damit setzt der Volkswagen-Konzern sein Bemühen fort, einen nachhaltigen sowie schnellen und wirkungsvollen Beitrag zu Verbesserung der Luftqualität zu leisten. Für die Besitzer von älteren Dieselfahrzeugen mit den Abgasnormen Euro 1 bis Euro 4 bedeutet dies, dass sie markenabhängig bis zu 10.000 Euro Umweltprämie in Anspruch nehmen können, wenn sie sich für ein Euro-6-Dieselfahrzeug entscheiden. Darüber hinaus wird es für Kunden von Euro-6-Fahrzeugen ein sogenanntes Mobilitätsversprechen für Innenstädte geben."

Mehr zum Thema Auto & Motor lesen Sie auf motor.at