© Österreichische Post AG

Wirtschaft
01/30/2020

Post bringt Brexit-Briefmarke heraus

Nach 47 Jahren in der EU sagen sich die Briten los. Die heimische Post bringt aus diesem Anlass eine Sonderbriefmarke heraus.

Gut eine Woche ist es her, dass die Post die Sonderbriefmarke "25. Jahrestag EU-Beitritt Österreichs“ auf den Markt gebracht hat. Nur wenige Tage später legt die Post nach. Mit 31. Jänner erscheint die nächste Briefmarke, die sich der Europäischen Union widmet: die Brexit-Sondermarke.

Ausgehend vom avisierten Austrittstermin 29. März 2019 wurde eine Sondermarke mit diesem Datum gedruckt. Um die Sonderstellung auch optisch hervorzuheben, wurde die Fläche des Vereinigten Königreichs mit einem hellblauen Transparentlack versehen. Die EU-Staaten wurden hingegen dunkelblau im normalen Offset-Verfahren gedruckt, die Nichtmitglieder der EU sind weiß abgebildet.

Aus dem 29. März 2019 wurde schließlich der 31. Jänner 2020 – und die ursprüngliche Briefmarke wurde mittels Überdruckverfahren aktualisiert.

Der Grafikentwurf der Sonderbriefmarke stammt von Anita Kern. Die Marke mit einem Nennwert von 1,80 Euro wurde 140.000 Mal aufgelegt und ist ab 31. Jänner 2020 in den drei Verkaufsstellen (Steinheilgasse 1, 1210 Wien, Gleinker Hauptstraße 1, 4407 Steyr-Gleink und Bahnhofsgürtel 48-50, 8020 Graz) im Post-Onlineshop sowie beim Sammler-Service der Österreichischen Post (Telefon: +43 577 67 – 95095; E-Mail: sammler-service@post.at) erhältlich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.