Elon Musk soll persönlich zum Baubeginn kommen

© REUTERS/Noah Berger

Wirtschaft
01/18/2019

Personalabbau: Tesla streicht 7 Prozent der Vollzeitstellen

Damit die Produktion des Model 3 leistbar bleibt müsse Tesla höhere Stückzahlen erreichen.

Teslas Schwierigkeiten, in der Produktion des Model 3 rasch die erforderlichen Stückzahlen zu erreichen, haben nun Konsequenzen für den Personalstand. Man werde die Vollzeitjobs um 7 Prozent abbauen, teilte der US-Elektroautopionier am Freitag mit.

"Höhere Volumina und Verbesserungen im Produktionsprozess sind für Tesla entscheidend, damit die wirtschaftlichen Skaleneffekte erreicht werden, die es braucht, um ein Model 3 mit  Standardreichweite (350 km) um 35.000 US-Dollar herzustellen und dennoch ein lebensfähiges Unternehmen zu bleiben", hieß es in einer Mitteilung.

Ab Mai müsse es Tesla gelingen, die vorbestellten Model 3mit mittlerer Reichweite in allen Märkten auszuliefern. Der Bedarf an billigeren Model 3-Varianten werde ab Juli noch steigen, weil dann ein Steuervorteil in den USA ausläuft.

Im dritten Quartal konnte Tesla den ersten Gewinn seit zwei Jahren bejubeln. Nun hieß es, dass auch im vierten Quartal nach vorläufigen, noch ungeprüften Zahlen ein Bilanzgewinn erreicht wurde, allerdings weniger als im Vorquartal.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.