Eine für alle: Neue Kundenkarte soll für leichtere Geldbörsel sorgen.

© GNEDT/Kurier/gnedt martin

Wirtschaft
02/01/2019

Gemeinsame Kundenkarte von Rewe, OMV und Co. kommt

Payback-Konkurrenz: Deutscher Supermarkt-Riese Rewe, OMV, Libro, Pagro und Interio stellten "jö Bonus Club" vor.

Das Payback-System von dm, BP, Nordsee und Co bekommt ab Mai Konkurrenz. Rewe (Merkur, Billa, Penny sowie teilnehmende Adeg-Kaufleute), OMV, Bawag P.S.K., Libro und Pagro Diskont gründen den "jö Bonus Club". Bestehende Kundenkarten sollen im neuen Klub aufgehen. Punkte können bei jö-Club-Geschäften gesammelt und für Vorteile und Aktionen auch bei allen jö-Club-Geschäften eingelöst werden.

Laut dem deutschen Handelskonzern Rewe besitzen die Österreicher im Schnitt 14 Kundenkarten. Keine neue herumtragen zu wollen, sei ein triftiger Grund, keinem neuen Kundenklub beizutreten. Die gemeinsame Karte soll Abhilfe schaffen. Zu Details der Vorteile hüllten sich Vertreter der jö-Club-Unternehmen am Freitag allerdings noch in Schweigen.

Rewe verspricht Erfolg

Die Partner haben für die neue Karte das Gemeinschaftsunternehmen Bonusclub GmbH geschaffen. Man wolle den Datenschutz hochhalten. Rewe-International-Vorstand Marcel Haraszti sagte beim Pressegespräch in Wien: "Es wird das größte Multipartnerprogramm in Österreich."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.