Die Medikamente sollten nicht länger als nötig eingesetzt werden

© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
11/02/2021

Online-Arzneimittelhändler Shop Apotheke für 2021 vorsichtiger

Umsatzwachstum von rund 10 Prozent erwartet. Jahresprognose für operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) auf minus ein Prozent angepasst.

Der Online-Arzneimittelhändler Shop Apotheke wird nach einem operativen Verlust im dritten Quartal etwas vorsichtiger für das laufende Jahr. Für 2021 werde nun ein Umsatzwachstum von rund 10 Prozent erwartet, was am unteren Ende der bisher in Aussicht gestellten Spanne von 10 bis 15 Prozent liege, teilte Shop Apotheke am Dienstag in Venlo bei der Vorlage der Quartalszahlen mit.

Die Jahresprognose für das operative Ergebnis (bereinigtes EBITDA) werde auf etwa minus ein Prozent angepasst. Zuvor wollte die Shop Apotheke hier noch die Gewinnschwelle erreichen. Der Konzern hatte bereits im Juli die Jahresziele wegen Engpässen bei Auftragsabwicklung und Arbeitskräften deutlich gesenkt.

Logistikprobleme

Im dritten Quartal drückten Probleme in der Logistik auf die Profitabilität. Ein gegenwärtig angespannter Arbeitsmarkt und der Umzug an den neuen Standort im niederländischen Sevenum hatten zuletzt zu Logistikproblemen geführt. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) habe minus 2,2 Mio. Euro betragen. Im Vorjahr hatte Shop Apotheke hier noch einen operativen Gewinn 4,2 Mio. Euro ausgewiesen. Unter dem Strich schreibt der Konzern weiter rote Zahlen. Der Umsatz ging - wie bereits seit der Veröffentlichung der Eckdaten im Oktober bekannt - im dritten Quartal leicht auf 238 Mio. Euro zurück.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.