© REUTERS / Christian Hartmann

Wirtschaft
04/08/2019

Ölpreise: Höhenflug geht weiter

Die Ölpreise sind am Montag auf den höchsten Stand seit fünf Monaten geklettert.

Der Preis für die führende Ölssorte Brent verteuerte sich um 0,5 Prozent auf 70,69 Dollar je Barrel. US-Leichtöl WTI stieg um 0,6 Prozent auf 63,43 Dollar. Die Ölpreise sind damit am Montag auf den höchsten Stand seit fünf Monaten geklettert.

Hauptgrund ist die Förderbremse der OPEC-Staaten und verbündeter Exportländer. Händler verwiesen zudem auf die guten US-Arbeitsmarktdaten vom Freitag. Allerdings verknappen auch die US-Sanktionen gegen Iran und Venezuela das Angebot.

Trend zeigt nach oben

Vorige Woche ging es bei den Ölpreisen stark nach oben: Die Hoffnung auf ein Ende des Handelsstreits zwischen den USA und China hatte im Verlauf der Woche für Auftrieb gesorgt. "Wir stehen kurz davor, einen Deal zu machen", sagte US-Präsident Donald Trump bei einem Treffen mit dem chinesischen Vizeministerpräsidenten Liu He am Donnerstag. Auch Chinas Präsident Xi Jinping sah die Handelsgespräche auf einem guten Weg. Ein Handelsabkommen der beiden größten Volkswirtschaften der Welt dürfte die Weltwirtschaft ankurbeln und zu einer stärkeren Nachfrage nach Rohöl führen.

Ein wenig gebremst wurde der preisliche Höhenflug nach Bekanntwerden der neuen Bestände der US-Ölreserven. Die amerikanischen Lagerbestände an Rohöl sind um 7,2 Millionen Barrel gestiegen, ganz entgegen den Erwartungen des Marktes. Außerdem erhöhte sich die Fördermenge der USA auf einen neuen Rekordwert von 12,2 Millionen Barrel pro Tag. Das zeigt, dass das Angebot in den USA hoch bleibt.

Gestützt werden die Ölpreise auch durch die Entwicklung in Venezuela. In dem OPEC-Land sind die Ölexporte zuletzt gesunken. Die Ölindustrie des krisengeschüttelten Landes leidet unter immer wiederkehrenden Stromausfällen und unter den US-Sanktionen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.