© APA/HANS PUNZ

Wirtschaft
12/29/2021

Neue Ombudsstelle soll Konsumenten in Zahlungsschwierigkeiten helfen

Mückstein: Zahlungsschwierigkeiten dürfen nicht zu einer Überschuldung ausarten. Neue Ombudsstelle ab 1. Jänner 2022.

Das Gesundheits- und Konsumentenschutzministerium installiert ab 1. Jänner 2022 eine neue Ombudsstelle für Konsumentinnen und Konsumenten, die während der Pandemie in Zahlungsschwierigkeiten geraten sind. Unterstützt werden sollen insbesondere jene Personen, die fällige Kreditraten nicht zahlen können und deren Bank zu keiner einvernehmlichen Lösung bereit ist, geht aus einer Aussendung vom Mittwoch hervor.

"Ich finde es wichtig, eine Unterstützungsleistung anzubieten, sodass Zahlungsschwierigkeiten nicht zu einer dauerhaften Überschuldung ausarten", sagte Konsumentenschutzminister Wolfgang Mückstein (Grüne) laut Aussendung. Die Hilfe durch die Ombudsstelle erfasst keine Kreditnehmerinnen und Kreditnehmer, die ihren Kredit für unternehmerische oder landwirtschaftliche Tätigkeit aufgenommen haben, hieß es.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.