© Getty Images/iStockphoto/Guzel Kamalova/iStockphoto

Wirtschaft
10/02/2019

Millionenpleite: Gutscheine von Daily Deal werden derzeit nicht eingelöst

Betroffene Kunden massiv verärgert, Sanierungsverwalterin kündigt Stellungnahme am Nachmittag an.

von Kid Möchel, Dominik Schreiber

In der KURIER-Redaktion sind zahlreiche Beschwerden über die marode Firma Daily Deal eingelangt. Darunter ist Markus P. Er hat über die Schnäppchen-Plattform einen Gutschein für einen Restaurantbesuch gekauft. Gestern, Dienstag, ist die Online-Plattform Daily Deal GmbH für Vermittlung von diesen Gutscheinen in die Insolvenz geschlittert. Heute, Mittwoch, wollte Markus M. nun von dem Restaurant wissen, ob der erstandene Gutschein eingelöst wird. Das Restaurant lehnte das aber ab.

Lieber Herr P.,

leider nein, Daily Deal GmbH hat ein Insolvenzverfahren. Aufgrund dessen können wir die Gutscheine vorerst nicht annehmen. Es gibt die nächsten Tage eine Pressekonferenz, aus dieser wird dann hervorgehen, was mit Ihren Gutscheinen und auch mit uns als Kooperationspartner geschieht. Es tut uns sehr leid. Vielen Dank für Ihr Verständnis!“

Weitere Gutschein-Angebote im Umlauf

Indes verschickt Daily Deal nach wie vor ihren Newsletter mit tollen Gutschein-Angeboten: Ein NLP-Wochenendseminar wird mit 83 Prozent Rabatt angeboten, sprich statt 299 Euro kostet es nur 49 Euro. Dann wird ein Gutschein für individuell gebrautes Bier - mit 50 Prozent Rabatt - um 299 Euro angeboten und ein Halbpreis-Gutschein für eine Hop-on-Hop-Off-Busrundfahrt in Wien um 14,50 Euro.

Indes teilt Insolvenzverwalterin Ulla Reisch dem KURIER mit, dass das Unternehmen fortgeführt wird und sie um ca.16.00 Uhr eine Stellungnahme zur Gutschein-Problematik abgeben wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.