© Screenshot/Facebook

Wirtschaft
07/30/2020

Millionen Arbeitslose in USA bald ohne Hilfe?

Unmittelbar vor dem Auslaufen von Corona-Zuschüssen für Millionen US- Arbeitslose zeichnet sich keine Einigung über ein neues Hilfspaket ab.

von Wolfgang Unterhuber

Unmittelbar vor dem Auslaufen von Corona-Zuschüssen für Millionen amerikanischer Arbeitsloser zeichnet sich im US-Kongress keine Einigung über ein neues Hilfspaket ab.

Republikaner und Demokraten warfen sich am Donnerstag gegenseitig vor, eine Lösung des Streits zu blockieren.

Die Zeit drängt, denn diesen Freitag endet die Zahlung eines Zuschusses in Höhe von 600 Dollar pro Woche, von dem Amerikaner profitieren, die im Zuge der Corona-Pandemie
ihren Arbeitsplatz verloren.

Streit um Hilfspakete

Die Demokraten wollen die Zahlung dieses Zuschusses als Teil eines drei Billionen Dollar schweren Hilfspakets verlängern.

Das von ihnen dominierte Repräsentantenhaus hat die dazu nötige Gesetzesvorlage bereits im März verabschiedet.

Den Republikanern, die im Senat die Mehrheit haben, schwebt aber ein Hilfspaket in Höhe von einer Billion Dollar vor.

Sie haben vorgeschlagen, dass künftig neben der staatlichen Arbeitslosenhilfe zusätzlich 200 Dollar pro Woche gezahlt werden.
 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.