Commerzialbank

© Kurier / Gilbert Novy

Wirtschaft
08/31/2020

Mattersburg-Bank: Ärztekammer NÖ hatte zwei Mio. Euro veranlagt

Sprecherin bestätigt entsprechenden Bericht. Operativer Betrieb vom Verlust nicht betroffen.

Die Pleite der Mattersburger Commerzialbank hat auch Auswirkungen auf die Ärztekammer für Niederösterreich. Es seien zwei Mio. Euro bei dem Institut veranlagt worden, bestätigte eine Sprecherin am Montag einen Bericht des Onlineportals Relatus Med. Der operative Betrieb sei jedoch vom Verlust "überhaupt nicht betroffen", wurde betont.

Üblicherweise werde Geld "im Zuge des Cash-Managements kurzfristig bei Banken deponiert", so sei es auch in diesem Fall geschehen, sagte die Sprecherin zur APA. Hervorgehoben wurde, dass allerdings jedenfalls keine Gelder des Wohlfahrtsfonds veranlagt worden seien. Um den nun entstandenen Ausfall zu minimieren, würden im Moment alle rechtlichen Möglichkeiten geprüft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.