© APA/dpa/Sven Hoppe

Wirtschaft
05/22/2021

Lufthansa: Aus für Gratis-Snacks auf Kurz- und Mittelstrecke

Ab Mittwoch muss für kleine Speisen und Getränke bezahlt werden. Neues Bordservice bei AUA schon seit Ende März.

von Anita Staudacher

Ab kommenden Mittwoch (26. Mai) bietet auch die Lufthansa in der Economy-Class auf Kurz- und Mittelstreckenflüge keine kostenfreien Snacks oder Getränke mehr an. Wie der Konzern mitteilte, sind dann nur noch eine Wasserflasche und eine kleine Schokoladen-Überraschung gratis. 

Den Fluggästen werde ein breites, qualitativ hochwertiges Speisen- und Getränkesortiment zum Kauf angeboten,  heißt es in der  Mitteilung. Die Preise für die Speisen bewegen sich zwischen zwei und 12 Euro. Die Flasche Tomaten- oder Orangensaft kostet drei Euro, ebenso wie Kaffee, Schokolade oder Tee. Partner der Lufthansa sind die Unternehmen Dean & David sowie Dallmayr. 

Die Lufthansa-Tochter Austrian (AUA) hat ihr Catering bereits Ende März umgestellt. Angekündigt wurde das Aus für die Gratis-Snacks und das neue Catering-Konzept "Austrian Menagerie" schon im Herbst 2020. 

Heimische Schmankerl

Auch bei der AUA werden für Economy-Class-Passagiere nur noch das Glas Wasser und eine kleine Schokolade kostenlos gereicht. Für den größeren Hunger gibt es ein Schnittlauchbrot, Hühnerschnitzel oder einen Apfelstrudel zur Auswahl. 

  

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.