Die Londoner Börse freut sich.

© APA/AFP/BENJAMIN FATHERS

Großbritannien
10/11/2016

London: "Footsie" erreichte Rekordhoch

Der "Footsie" stieg bis 7.129,83 Zähler. Die Schwäche des Pfund unterstützt die britischen Aktien.

Der FTSE-100 ("Footsie") ist am Dienstag in einem freundlichen Umfeld auf ein Rekordhoch gestiegen. Am frühen Nachmittag zog der britische Leitindex auf bis zu 7.129,83 Punkte an und übertraf damit seine bisherige Bestmarke von 7.122,74 Punkten aus dem April 2015. Zuletzt notierte der "Footsie" noch mit einem Plus von 0,20 Prozent bei 7.112,04 Punkten.

Börsianer begründeten das Plus mit der anhaltenden Schwäche des Pfund, die Exporte britischer Firmen erleichtern kann. Der FTSE hat sich vor diesem Hintergrund schnell vom Brexit-Schock erholt und seit dem Zwischentief am 24. Juni mehr als 1.300 Punkte hinzugewonnen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.