Symbolbild

© Getty Images/iStockphoto/Wiktory/iStockphoto

Wirtschaft
08/02/2021

Lidl ruft Pesto wegen möglicher Biozid-Belastung zurück

Der als gesundheitsschädlich eingestufte Wirkstoff Ethylenoxid ist in der EU nicht zugelassen.

Wegen einer möglichen Belastung mit Ethylenoxid ruft der italienische Hersteller F.lli Polli spa das bei Lidl Österreich verkaufte Produkt "Italiamo Pesto alla Genovese, 190g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 03/2024 und den Losnummern MUB533 und MUB535 zurück.

Ethylenoxid ist ein in der EU nicht zugelassener Biozidwirkstoff und wird als gesundheitsschädlich eingestuft. Deshalb sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt nicht verzehren, hieß es am Montag in einer Aussendung des Diskonters. Das Pesto kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden, der Kaufpreis wird zurückerstattet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.