Bub fuhr mit 3 Dollar zum Lamborghini-Kauf

Im Frühling musste die Produktion in Bologna aufgrund der Corona-Pandemie ausgesetzt werden.

© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
01/12/2021

Lamborghini mit bestem Halbjahr der Konzerngeschichte

Im gesamten Jahr 2020 verzeichnete die italienische Luxusautomarke einen Rückgang von 9 Prozent.

Die zum deutschen Volkswagen-Konzern gehörende Luxusautomarke Lamborghini hat im vergangenen Jahr 7.430 Fahrzeuge verkauft. Das waren um neun Prozent weniger als im Jahr davor.

Der Rückgang sei unter anderem dem 70 Tage langen Produktionsstopp während des Coronavirus-Lockdowns am Standort Bologna im vergangenen Frühjahr zuzuschreiben, teilte der Autobauer am Dienstag mit.

Rekord im zweiten Halbjahr

Im zweiten Halbjahr sei eine Rekordzahl an Autos verkauft worden. Es sei damit das beste Halbjahr in der Konzerngeschichte gewesen, berichtete Lamborghini.

Mit 2.224 Zulassungen erwiesen sich die USA als stärkster Markt für den Autobauer, gefolgt von Deutschland, China, Hongkong und Macao. Insgesamt war der SUV Urus mit 4.391 abgesetzten Fahrzeugen das meistverkaufte Modell des Autobauers.

"Die Resultate 2020 bezeugen, dass das Lamborghini-Team trotz der globalen Schwierigkeiten gut auf die Situation reagieren konnte", so Lamborghini-CEO Stephan Winkelmann.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.