© Getty Images/iStockphoto/stock_colors/iStockphoto

Wirtschaft Karriere
01/18/2019

Karriere-Tipp: "Und wie viel verdienst Du so?"

Sie wissen nicht, wie Sie reagieren sollen, wenn ein Kollege fragt, wie viel Sie verdienen? Das sind Ihre Optionen.

von Andreea Iosa

Neugierdsnasen unter den Kollegen versuchen auf allen Wegen zu eruieren, was andere verdienen. Die übliche österreichische Reaktion darauf: eine sonderbar unangenehme Befangenheit, der man schnell und unbemerkt entkommen will. Verantwortlich für diese Haltung ist unser Kulturkreis.

„In den USA beispielsweise ist es gang und gäbe über das Einkommen zu sprechen. Man hat schließlich etwas geschafft und ist stolz darauf. Bei uns hingegen gilt auch heute der alte Grundsatz ,über Geld spricht man nicht’“, erklärt Verhandlungsexpertin Ingeborg Rauchberger. In vielen Unternehmen sei es sogar unerwünscht, sich über Gehälter auszutauschen.

Denn nichts demotiviere mehr, als zu erfahren, dass ein Kollege bei gefühlt gleicher Arbeit mehr verdient. Dennoch ist die Frage für viele keineswegs ein Tabu – und bringt andere in eine unangenehme Situation. Aber es gibt mehrere Wege, ihr charmant auszuweichen.

Kontern mit Humor

Fachfrau Rauchberger nennt ihre drei Favoriten. Nummer eins: Mit einem strahlenden Lächeln und der Antwort „Sicher nicht so viel wie du, lieber Karl.“ Danach sollte man gehen oder das Thema wechseln. Ist man hingegen bereit, Auskunft zu erteilen, empfiehlt sie Möglichkeit Nummer zwei: mit der Gegenaufforderung „Sag mir zuerst, was du bekommst, dann nenne ich dir meine Zahl“, zu parieren.

„Wenn der andere nicht bereit ist, dann sind Sie es auch nicht“, so Spezialistin Rauchberger. Als dritte Möglichkeit nennt sie ein ernstes Gesicht und den Satz: „Ich habe mich zur Verschwiegenheit verpflichtet, Herr Kollege.“ Daraufhin sollte man wieder einfach das Thema wechseln oder gehen.

Rufen Sie an

Unser Service für Sie: Beim kostenlosen JOB Telefon beantworten Experten Ihre Fragen zu Arbeit und Bewerbung. Nächster Termin: 22. Jänner 2019 zwischen 10 und 11 Uhr diesmal mit der Arbeitsrechtsexperten Claus Kavar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.