© Sofi Pizzeria/Instagram

Wirtschaft Karriere
07/19/2019

Amore auf den ersten Bissen

Tomaten, Mozzarella, Basilikum – mehr braucht es für neapolitanisches Glücksgefühl am Brunnenmarkt nicht.

von Ornella Wächter

Italiener vergleichen die Kunst des Pizzabackens gerne mit der Arbeit eines Künstlers. Italien soll sogar einen Antrag bei der Unesco eingereicht haben, um Pizza zum Weltkulturerbe zu erheben. Die Pizzaioli (Pizzabäcker), die im Sofi Vera Pizza Napoletana am Ofen stehen, lassen ihre Arbeit tatsächlich wie ein Kunstwerk ausschauen. Da wirbeln Teiglinge durch die Luft, um wenige Momente später als herrlich fluffig-elastische Pizza (wie man sie in Neapel gerne hat), genau richtig angekokelt, aus dem Ofen zu kommen.

Wer vor der Karte sitzt und sich fragt: soll nun Mozzarella aus Kuhmilch, Bufala aus Wasserbüffelmilch oder cremige Burrata, die Königsform der Mozzarella, auf die Pizza? Ein Tipp: Beim Käse das Feinste und beim Belag das Einfachste, ergo Pizza Margherita. Mit einer Pizza in der Trikolore Italiens (grün für Basilikum, weiß für Mozzarella und rot für Tomaten) kann man nie falsch liegen. Die Margherita im Bild spricht wohl für sich.

Buon appetito!

Brunnenmarkt 161, 1160 Wien.Tel.: 0660 3133730.

Testerin und Autorin: Ornella Wächter

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.