Palazzo Chigi in Rom, Sitz des italienischen Ministerpräsidenten.

© APA/AFP/TIZIANA FABI

Wirtschaft
09/24/2019

Italien senkt Konjunkturprognose für 2020

Die Regierung erwartet für das kommende Jahr nur noch ein Wirtschaftswachstum von 0,6 Prozent.

von Thomas Pressberger

Italien wird Insidern zufolge seine Prognose für das Wirtschaftswachstum im nächsten Jahr senken. Die Regierung rechne für 2020 nur mit einem Wachstum von 0,6 Prozent, sagten drei mit der Angelegenheit vertrauten Personen.

Neuer Haushaltsplan

Im April hatte Italien noch ein Plus von 0,8 Prozent erwartet. Bei gleichbleibender Wirtschaftspolitik würde das Bruttoinlandsprodukt im kommenden Jahr bei etwa 0,4 Prozent liegen, sagten zwei der Insider.

Dies sei bereits durch wachstumsfördernde Maßnahmen im Haushalt leicht gestärkt. Das Finanzministerium lehnte zunächst einen Kommentar ab. Der neue Haushaltsplan der Regierung muss bis Freitag offiziell vorgelegt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.