© EPA

Wirtschaft

Insider: Goldman Sachs streicht Tausende Stellen

Bis jetzt gibt es keine offizielle Stellungnahme dazu.

01/09/2023, 01:20 PM | Aktualisiert am 01/09/2023, 01:20 PM

Goldman Sachs streicht Insidern zufolge Tausende Stellen. Die Pl√§ne sollten ab Mittwoch umgesetzt werden, sagten zwei mit dem Vorhaben vertraute Personen am Sonntag. Geplant sei zun√§chst die Streichung von etwas √ľber 3.000 Arbeitspl√§tzen, sagte einer der Insider. Die endg√ľltige Zahl st√ľnde aber noch nicht fest. Die Nachrichtenagentur Bloomberg hatte zuvor berichtet, dass 3.200 Jobs gestrichen werden sollten. Goldman Sachs lehnte eine Stellungnahme ab.

Von den Stellenstreichungen betroffen sei haupts√§chlich das Investmentbanking, sagte einer der Insider. Die Verunsicherung vieler Investoren angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Lage belastet derzeit dieses Gesch√§ft. Aber auch im Gesch√§ft mit Privatkunden sollen Hunderte Stellen wegfallen. Das habe haupts√§chlich mit den gestutzten Pl√§nen f√ľr die immer noch defizit√§re Online-Bank Marcus tun.

Rund 49.100 Beschäftigte bei Goldman Sachs

Am Ende des dritten Quartals 2022 arbeiteten rund 49.100 Besch√§ftigte bei Goldman Sachs. Bankchef David Solomon hatte die K√ľrzungen in einer internen Ansprache zum Jahreswechsel angek√ľndigt, wie zwei mit den Vorg√§ngen vertraute Personen sagten. Die Bank wollte die interne Kommunikation nicht kommentieren.

Goldman Sachs k√ľrzt jedes Jahr rund 1 bis 5 Prozent der Belegschaft, in der Pandemie verzichtete die Bank jedoch auf diese Praxis. Nun sollen die rund 3.000 Stellen zus√§tzlich zu den √ľblichen K√ľrzungen gestrichen werden. Das US-Institut will seine Zahlen f√ľr das letzte Quartal 2022 am 17. J√§nner vorlegen und dabei Einblicke in die Strategie f√ľr das laufende Gesch√§ftsjahr geben.

 

Wir w√ľrden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierf√ľr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Insider: Goldman Sachs streicht Tausende Stellen | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat