Die deutsche Industrie zog im September überraschend mehr Aufträge an Land

Symbolbild.

© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
04/01/2021

Industriestimmung in der Eurozone auf Rekordhoch

Der Markit-Einkaufsmanagerindex kletterte im März um 4,6 Punkte auf 62,5 Zähler. Das ist der höchste jemals gemessene Wert.

Die Stimmung in der Industrie der Eurozone ist trotz Corona-Pandemie so gut wie nie zuvor. Der Einkaufsmanagerindex des Forschungsunternehmens IHS Markit stieg im März um 4,6 Punkte auf 62,5 Zähler, wie Markit am Donnerstag in London nach einer zweiten Erhebungsrunde mitteilte. Das ist der höchste jemals gemessene Wert seit Umfragebeginn vor knapp 24 Jahren.

Eine erste Schätzung wurde leicht nach oben korrigiert. Die Industrie der Eurozone boome, erklärte Markit-Chefökonom Chris Williamson. Allerdings gebe es Lieferengpässe und die Einkaufspreise zögen stark an.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.