© EPA/FOCKE STRANGMANN

Wirtschaft

Großhandelspreise stiegen im November nicht mehr ganz so stark

Anstieg um 16,5 Prozent nach 21,2 Prozent im Oktober.

12/06/2022, 11:00 AM

Der Höhenflug der Großhandelspreise hat sich etwas eingebremst. Im November stiegen die Großhandelspreise um 16,5 Prozent, nach 21,2 Prozent im Oktober und 20,6 Prozent im September, zeigen Daten der Statistik Austria. Sinkende Preise für Mineralölerzeugnisse und Treibstoffe drückten den Index gegenüber dem Vormonat Oktober um 3,0 Prozent.

Im Jahresvergleich ist der Anstieg aber noch immer hoch, wofür in erster Linie Teuerungen bei technischen Chemikalien (+102 Prozent), festen Brennstoffen (+68 Prozent) sowie sonstigen Mineralölerzeugnissen (+64 Prozent) verantwortlich waren.

Großhandelspreise gelten als Frühindikator für Inflation

Auf hohem Niveau befanden sich im November nach wie vor die Preise für Motorenbenzin inkl. Diesel, die sich um fast ein Drittel erhöhten. Milch, Milcherzeugnisse, Eier, Speiseöle und Nahrungsfette, Schreibwaren und Bürobedarf, Düngemittel und agrochemische Erzeugnisse, Getreide, Saatgut und Futtermittel, Flachglas sowie Papier und Pappe wurden jeweils um rund ein Viertel teurer. Lebende Tiere, Zucker, Süßwaren und Backwaren, sonstige Nahrungsmittel sowie Fleisch und Fleischwaren um je mehr als ein Fünftel.

Die Preisentwicklung im Großhandel gilt als Frühindikator für die künftige Inflation, weil der Einzelhandel einen Teil seiner gestiegenen Einkaufskosten an die Verbraucherinnen und Verbraucher weiterreicht. Die Verbraucherpreise sind im November laut Schnellschätzung der Statistik Austria um 10,6 Prozent gestiegen.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Großhandelspreise stiegen im November nicht mehr ganz so stark | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat