© REUTERS/Toru Hanai

Wirtschaft
07/27/2020

Goldpreis erklimmt Allzeithoch

Das Edelmetall gilt als sichere Anlage in Corona-Zeiten. Entsprechend treibt das den Preis nach oben.

Der Goldpreis ist auf ein Allzeithoch gestiegen. Der Preis für das Edelmetall stieg am Montag im asiatischen Handel um mehr als ein Prozent und lag bei 1944,71 Dollars per Unze. Gold gilt angesichts der durch die Corona-Pandemie ausgelösten Ungewissheiten an den Märkten als sichere Wertanlage, was den Preis nach oben treibt.

Analysten erwarten, dass bald die Marke von 2.000 Dollar pro Unze überschritten werden könnte. Das bisherige Allzeithoch beim Goldpreis lag bei 1921,18 Dollar pro Unze und wurde im September 2011 erreicht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.