FILE PHOTO: A 3D-printed Facebook logo is seen placed on a keyboard in this illustration

© REUTERS / Dado Ruvic

Wirtschaft
04/29/2020

Facebook wächst in Coronakrise langsamer

Der Umsatz legte im ersten Quartal um ein Viertel weniger zu, als in den drei Monaten davor.

Facebook ist in der Coronakrise langsamer gewachsen. Der Umsatz legte im ersten Quartal um 18 Prozent auf rund 17,7 Milliarden Dollar zu, wie das weltgrößte Internetnetzwerk am Mittwoch nach US-Börsenschluss mitteilte, das inzwischen auf 2,6 Milliarden monatliche Nutzer kommt. Die Facebook-Aktie stieg nachbörslich sechs Prozent.

Unsicherheiten

Analysten hatten im Schnitt mit geringeren Erlösen gerechnet. Im Vorquartal hatte das Wachstum noch bei 25 Prozent gelegen. Wegen der Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Coronakrise gibt der US-Konzern weder einen Ausblick für das laufende Quartal noch für das Gesamtjahr.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.