Wirtschaft
16.08.2018

European Lithium ist auf Suche nach Investoren

Unternehmen will in den amtlichen Handel an der Wiener Börse.

Das australische Unternehmen European Lithium, das auf der Koralpe im Süden Österreichs Lithium abbauen möchte, ist auf Investorensuche. Die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft (AG) und ein Listing im amtlichen Handel an der Wiener Börse seien geplant, hieß es in einer Aussendung am Donnerstag. Seit Oktober 2017 notiert European Lithium bereits am Dritten Markt der Wiener Börse.

Der amtliche Handel an der Wiener Börse hat die strengsten Zulassungsvoraussetzungen und Publizitätsvorschriften. Der Dritte Markt ist ein ungeregelter Markt.

Der Sitz von European Lithium soll außerdem in die Kärntner Bezirksstadt Wolfsberg verlegt werden. Firmenanwälte würden an einer Fusion der Muttergesellschaft in Perth und der österreichischen Gesellschaft arbeiten, hieß es. Am Donnerstag habe es einen Lokalaugenschein im Lavanttal gegeben, an dem auch Vertreter der Wiener Börse, österreichischer Banken und Anwaltskanzleien teilgenommen hätten, ebenso die Mitglieder des zukünftigen Aufsichtsrats der AG.