Tesla-Logo in einem Geschäft in Berlin.

© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
12/30/2021

Elektro-Star Tesla: Kleinere Probleme, aber Mega-Rückruf

Rund 500.000 Autos von Tesla werden in den USA in die Werkstatt zurück beordert

Der amerikanische Elektroautobauer Tesla ruft fast eine halbe Million Fahrzeuge der Reihen Model 3 und Model S zurück.

Wegen Problemen mit der Rückfahrkamera sind rund 356.300 Autos vom Model 3 betroffen. Dazu kommen rund 120.000 Stück vom Model S.

Das geht aus einem Dokument der US-Fahrzeugsicherheitsbehörde NHTSA hervorgeht.

Beim Model 3 könne der Kabelbaum der Rückfahrkamera durch das Öffnen und Schließen des Kofferraumdeckels beschädigt werden und die Rückfahrkamera ausfallen. Alle Model 3 der Modelljahre 2017 bis 2020 würden daher zurückgerufen, erklärte die Behörde.

Außerdem werden 119.009 Model S wegen einer fehlerhaften Montage des vorderen  Kofferraums zurückgerufen. Dadurch könne er sich plötzlich öffnen und die Sicht des Fahrers behindern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.