Symbolbild

© APA/EPA/Boris Roessler

Wirtschaft
08/13/2021

Deutscher Leitindex knackt 16.000er Marke

Der DAX erreichte am Freitag nach einem Plus von 0,47 Prozent einen neuen Höchststand.

Der DAX hat am Freitagvormittag erstmals die Hürde von 16.000 Punkten geknackt. Gegen 12.00 stand der deutsche Leitindex mit plus 0,47 Prozent bei 16.012,09 Punkten. Kurz nach 11 Uhr hatte er ein Rekordhoch von 16.030,33 Zählern erreicht.

Auch die übrigen europäischen Leitbörsen haben weiter Gewinne geschrieben. Der Euro-Stoxx-50 notierte 0,34 Prozent höher bei 4.240,72 Punkten. In London stieg der FTSE-100 um 0,47 Prozent auf 7.214,81 Zähler.

Der DAX hatte zuletzt drei Handelstage in Folge Bestmarken gesetzt. Im bisherigen Jahresverlauf hat der deutsche Leitindex nun schon fast 17 Prozent zugelegt - und dies, obwohl die Corona-Pandemie den Anlegern immer noch Sorgen bereitet. Experten führen den jüngsten Schub insbesondere auf die nachlassende Sorge vor höheren Leitzinsen in den USA zurück.

Der Marktbeobachter Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets sieht den DAX aber vor einem potenziellen Widerstand. "Auch mit dem Blick in die Statistik steht zu dieser Jahreszeit eigentlich eine Korrektur um zehn Prozent ins Haus, nicht eine Rally auf ein neues Allzeithoch", blickt er vorsichtig voraus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.