Question time at Parliament

Spaniens Haushaltsministerin María Jesús Monter.

© EPA / EMILIO NARANJO / POOL

Wirtschaft
05/01/2020

Coronakrise: Spanien erwartet Explosion des Haushaltsdefizits

Die spanische Haushaltsministerin María Jesús Montero spricht von einem Anstieg auf mehr als zehn Prozent.

Wegen der Coronakrise rechnet Spanien mit einer Explosion seines Haushaltsdefizits auf mehr als zehn Prozent.

Deutliche Steigerung

Das Defizit werde voraussichtlich von 2,8 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) im vergangenen Jahr auf 10,34 Prozent im laufenden Jahr steigen, teilte Haushaltsministerin María Jesús Montero am Freitag bei einer Pressekonferenz in Madrid mit.

Verursacht werde das größte Haushaltsdefizit ihres Landes seit 2012 sowohl durch sinkende Steuereinnahmen als auch durch höhere Staatsausgaben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.