© REUTERS/Fabian Bimmer

Wirtschaft
12/10/2018

Chinas Automarkt vor Absatzrückgang im Gesamtjahr

Im November brach die Zahl der verkauften Autos im Vergleich zum Vorjahresmonat um 18 Prozent ein.

Der für deutsche Autobauer wichtige chinesische Automarkt steuert für das Gesamtjahr 2018 auf den ersten Absatzrückgang seit mindestens zwei Jahrzehnten zu. Im November brach die Zahl der verkauften Autos im Vergleich zum Vorjahresmonat um 18 Prozent auf 2,05 Millionen Stück ein, wie aus den am Montag veröffentlichten Daten des Branchenverbands China Passenger Car Association (PCA) hervorgeht.

Es war der sechste Monat mit einem Rückgang in Folge.

Im September und Oktober war der Absatz um jeweils rund 13 Prozent geschrumpft. Für die ersten elf Monate des Jahres steht nun ein Minus von 4,3 Prozent zu Buche. Neben einem geringeren Wirtschaftswachstum bremst auch der Trend zu Car-Sharing-Diensten und Mitfahrangeboten im Internet die Nachfrage nach neuen Autos in China.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.