Bankomat verspricht große Geldmengen

Symbolbild.

© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft
04/01/2021

BTV im Jahr 2020 mit Gewinnrückgang auf 53 Mio. Euro

Der Konzernjahresüberschuss der Bank für Tirol und Vorarlberg sank von 126,7 Mio. Euro auf 53 Mio. Euro.

Die zur 3-Banken-Gruppe gehörende Bank für Tirol und Vorarlberg AG (BTV) hat im Geschäftsjahr 2020 einen beträchtlichen Gewinnrückgang verzeichnet. Der Konzernjahresüberschuss sank von 126,7 Mio. Euro im Jahr 2019 um 73,7 Mio. Euro auf nunmehr 53 Mio. Euro, teilte das Institut am Donnerstag mit. Das Eigenkapital legte indes um 38 Mio. Euro auf 1,79 Mrd. Euro zu.

Zuwächse gab es auch bei der Bilanzsumme - sie stieg auf 13,9 Mrd. Euro (2019: 12,5 Mrd. Euro). Die betreuten Kundengelder stiegen um 721 Mio. Euro auf nunmehr 16,4 Mrd. Euro.

Der Gewinnverlust sei in Zeiten von Corona "nicht zu verhindern" gewesen, erklärte die BTV-Verantwortlichen. Die "wesentlichen Treiber" seien dabei die um 46,4 Mio. Euro höhere Risikovorsorge, das um 22,8 Mio. Euro geringere At-equity-Ergebnis sowie die Ergebnisse der Seilbahnen gewesen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.