© Bentley

Luxusmarke
01/04/2019

Brisante Deadline: VW-Eigentümer fordern von Bentley Gewinne ein

Die VW-Eigentümer-Familien Porsche und Piech wollen die hohen Verluste des britischen Luxus-Autobauers nicht mehr lange hinnehmen.

von Kid Möchel

Der britische Luxus-Autobauer Bentley, ein Tochterunternehmen des deutschen VW-Konzerns, fertigt die schöne, schnelle und hochmotorisierte Limousinen und Sportcoupes für die oberen Zehntausend. Auch bei internationalen Fußballstars sind diese Nobelschlitten mit Neupreisen ab rund 200.000 Euro hoch im Kurs.

Robert Lewandowski erzielte drei Treffer der Münchner

So fährt FC-Bayern-Star Robert Lewandowski einen Bentley Continental GT Speed Convertible; auch der Kameruner Samuel Eto'o schwört auf die edle Handarbeit mit den überdimensionierten Pferdestärken unter der Motorhaube aus Crewe in Ceshire. Mit dem Modell Bentayga hat Bentley auch eine SUV im Programm - Listenpreis zwischen 214.000 und rund 378.000 Euro.

 

 

Nur die Mehrheitseigentümer des Mutterkonzerns VW, die Familien Piech und Porsche, hadern mit den eigenwilligen Briten. Die einflussreichen VW-Aufsichtsräte Wolfgang Porsche und Hans Michel Piëch wollen die kriselnde Luxusmarke Bentley in spätestens zwei Jahren wieder in der Gewinnzone sehen. Es sei wichtig, dass jedeMarke in der neuen Konzernstruktur von Volkswagen einen „vernünftigen Deckungsbeitrag“ erwirtschafte, sagte Porsche der deutschen Tageszeitung „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ). „Das ist bei Bentleymomentan nicht der Fall, und wir sind damit nicht zufrieden.“ Piëch ergänzte, es könnten „nur ein bis zwei Jahre“ sein, bis sich die Situation bei dem britischen Hersteller gedreht habe.

 

Die Familien Porsche und Piëch halten die Mehrheit der Aktien bzw. Stimmrechte am VW-Konzern. Bentley hatte in den ersten drei Quartalen 2018 im laufenden Geschäft einen Verlust von 137 Millionen Euro eingefahren. Als Grund dafür nannte der Wolfsburger Konzern vor allem Wechselkurseffekte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.