BRITAIN-POLITICS-BUSINESS

© APA/AFP/Getty Images Europe/LEON NEAL / LEON NEAL

Wirtschaft

Bill Gates wegen unangemessener Mails bereits 2008 verwarnt

"Wall Street Journal": Gates flirtete im Jahr 2007 per Mail mit einer Mitarbeiterin.

10/19/2021, 11:26 AM

Microsoft-GrĂŒnder Bill Gates, der 2020 wegen einer AffĂ€re mit einer Mitarbeiterin aus dem Verwaltungsrat des Konzerns ausschied, ist einem Medienbericht zufolge bereits zuvor wegen unangemessener E-Mails verwarnt worden. Wie das "Wall Street Journal" berichtete, flirtete Gates im Jahr 2007 per Mail mit einer Mitarbeiterin und lud sie zu Treffen außerhalb der Arbeit ein. Ein Microsoft-Sprecher bestĂ€tigte den Bericht auf Nachfrage der Nachrichtenagentur AFP.

Verhalten einstellen

Der Konzern, der ein Jahr spĂ€ter Kenntnis ĂŒber den Schriftverkehr erhalten habe, bezeichnete die Mails dem Bericht zufolge als unangemessen. Hochrangige FĂŒhrungskrĂ€fte hĂ€tten Gates aufgefordert, dieses Verhalten einzustellen. Der Microsoft-GrĂŒnder rĂ€umte sein Fehlverhalten laut "Wall Street Journal" ein und versprach, es nicht zu wiederholen.

Gates, der Anfang Mai nach 27 Ehejahren die Scheidung von seiner Frau Melinda angekĂŒndigt hatte, war im MĂ€rz 2020 aus dem Microsoft-Verwaltungsrat ausgeschieden. Zuvor hatte er 2000 bereits die Leitung des operativen TagesgeschĂ€fts abgegeben und stand seit 2014 nicht mehr dem Verwaltungsrat des Unternehmens vor.

Gremium verlassen

Bei seinem Ausscheiden aus dem Verwaltungsrat hatte er erklĂ€rt, mehr Zeit der von ihm und seiner Frau gegrĂŒndeten Bill and Melinda Gates Foundation widmen zu wollen, der grĂ¶ĂŸten wohltĂ€tigen Privatstiftung der Welt. Laut Microsoft musste er das FĂŒhrungsgremium jedoch wegen einer unangemessenen "romantischen Beziehung" zu einer Mitarbeiterin verlassen.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir wĂŒrden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂŒr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Bill Gates wegen unangemessener Mails bereits 2008 verwarnt | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat