© Kotanyi

Bilanz
02/25/2013

Kotanyi wächst in Russland und Österreich

Der heimische Gewürzhersteller kann auf ein positives Jahr zurückblicken.

Der niederösterreichische Kräuter- und Gewürzhersteller Kotanyi hat im abgelaufenen Wirtschaftsjahr (per 31. 1. 2013) von Umsatzzuwächsen in Russland und Österreich profitiert. Die Neu- und Weiterentwicklungen von Produkten – wie die Gewürzmühlen – haben zum Erfolg beigetragen.

Russland ist nach Österreich der zweitwichtigste Markt für Kotanyi. Im Vorjahr stiegen dort die Umsätze um 15 Prozent, was mit dem stark expandierenden Handel zusammenhängt. In Österreich legte das Unternehmen um vier Prozent zu.

Weniger gut lief es in Ungarn und Tschechien, wo das schwierige wirtschaftliche Umfeld zu leichten Rückgängen geführt hat. Aus der Türkei zog sich das Unternehmen vor Kurzem gänzlich zurück. Heute ist Kotanyi in mehr als 20 Ländern vertreten.

Teure Gewürze

Die Rohstoffpreise am Gewürzmarkt sind konstant hoch, das gilt zum Beispiel für Pfeffer, der nach Angaben des Unternehmens preislich von Spekulanten beeinflusst wird. Oregano und Knoblauch werden heuer wegen Ernteausfällen teurer. Für 2013 will Kotanyi dennoch keine Preissteigerungen an die Konsumenten weitergeben.

Das Familienunternehmen mit Sitz in Wolkersdorf erzielte 2012 mit dem Verkauf von Gewürzen 138 Millionen Euro Umsatz. Für heuer peilt Firmenchef Erwin Kotanyi mehr als 140 Millionen Euro Umsatz an.

Kotanyi gibt es seit 1881. Heute sind 540 Mitarbeiter (280 davon in Österreich) beschäftigt, die 4500 Produkte für Haushalt und Gastronomie herstellen. 70 Prozent des Geschäftes wird im Export erzielt. Nächster Zielmarkt ist Deutschland, wo Kotanyi erst ein Prozent Marktanteil hält. In den nächsten Jahren soll der Marktanteil auf fünf Prozent steigen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.