FILE PHOTO: A smartphone displays a Klarna logo in this illustration

© REUTERS / Dado Ruvic

Wirtschaft
09/15/2020

Bezahldienst Klarna holte sich 650 Mio. Dollar bei Investoren

Die schwedische Firma ist mit Bewertung von 10 Mrd. Dollar das wertvollste europäische Fintech-Start-up.

Der Bezahldienst Klarna hat 650 Mio. Dollar (547,3 Mio. Euro) bei Investoren für das künftige Wachstum eingesammelt. Die Firma aus Stockholm wurde dabei mit zehn Mrd. Dollar bewertet - und ist damit das wertvollste europäische Fintech-Start-up.

Mit dem Geld solle unter anderem das Wachstum im US-Markt beschleunigt werden, wie Klarna am Dienstag mitteilte.

Außerdem sollen das Produktangebot ausgebaut und neue Märkte erschlossen werden. Angeführt wurde die Finanzierungsrunde von der US-Finanzfirma Silver Lake.

Klarna startete mit der Idee einer reibungsloseren Zahlungsabwicklung im Onlinehandel und baute das Angebot schrittweise aus. Im ersten Halbjahr 2020 stieg der Umsatz um 36 Prozent auf 466 Mio. Dollar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.