Porr will in Deutschland hoch hinaus.

© KURIER/Gerhard Deutsch

Porr
08/24/2015

Porr will 2016 unter die Top Fünf in Deutschland

Soll zu weiterem Umsatzschub verhelfen.

Für den österreichischen Baukonzern Porr stehen die Zeichen in Deutschland auf Wachstum. "Wir wollen im nächsten Jahr unter den 'Top Five' der Baukonzerne in Deutschland sein", sagte Vorstandschef und Großaktionär Karl-Heinz Strauss zum Handelsblatt. Der Gesamtmarkt sei rund 300 Mrd. Euro schwer. In Österreich ist Porr die Nummer zwei - mit großem Abstand zur Strabag.

2014: 3 Mrd. Euro Umsatz

Österreichs größter Baukonzern Strabag mache in Deutschland einen Umsatz von schätzungsweise 5 Mrd. Euro. Porr Deutschland will die Produktionsleistung früheren Angaben zufolge "in den nächsten Jahren" von 593 Mio. Euro (2014) auf rund 1 Mrd. Euro steigern. Allein in Hochbau hat das Unternehmen heuer bis Ende Juli Aufträge im Volumen von rund 300 Mio. Euro lukriert.

2014 erreichte der gesamte Porr-Konzern eine Produktionsleistung von insgesamt 3,5 Mrd. Euro. Die Umsatzerlöse stiegen von 2,6 auf 3 Mrd. Euro. Bei der Strabag stabilisierte sich die Bauleistung im Vorjahr bei 13,6 Mrd. Euro, der Umsatz bei 12,5 Mrd. Euro.

Mehr zum Thema

Porr: Per U-Bahn zur Beduinen-Stadt

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.