Schon die zweite Folge brachte eine kalte Dusche für das ehemalige Kultformat

© /RTL2

Quotenmisere
08/25/2015

Neuauflage der "Popstars" droht zu floppen

Der Traum von den neuen "No Angels" scheint für RTLII nicht aufzugehen

Der Sommer bringt einen weiteren Quotenflop für das deutsche Privatfernsehen: Nun droht Die Suche nach den „Popstars“ scheint sich für den Fernsehsender RTL II ein Reinfall zu werden. Am Montagabend schalteten nur noch 690.000 Zuschauer die zweite Folge der Castingshow ein, aus der zum Schluss nach dem Vorbild der No Angels eine Mädchenband hervorgehen soll.

Der Marktanteil betrug 2,4 Prozent, beim jungen Publikum zwischen 14 und 49 Jahren lag er bei 4,7 Prozent. Schon der Start in der Vorwoche war mit 1,05 Millionen Zuschauern bei einem Marktanteil von 3,5 Prozent relativ mau ausgefallen.

Auch in Österreich gibt es wenig Gegenliebe für die Neuauflage der ersten Pop-Castingshow Deutschlands: Hier schalteten am Montag lediglich 45.000 Seher zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.